Historie des Fachverbandes Metall Sachsen

Der Fachverband Metall Sachsen sieht sich in der Tradition seines Berufstandes der Gewerke vom Schmiede und seinen Spezialisierungen √ľber das ebenfalls differenziert arbeitende Schlosserhandwerk bis zum Landmaschinenmechanikerhandwerk.

Mit der Industrialisierung Deutschlands in der 2. H√§lfte des 19. Jahrhunderts kam es erstmalig zur Gr√ľndung von Branchenorganisationen auf Reichsebene. Das hatte Gr√ľnde in der gesellschaftlichen Entwicklung.

Die Handwerksz√ľnfte hatten eine ca. 700-j√§hrige Geschichte hinter sich und blieben infolge der ungez√§hlten Herrschaftsbereiche in diesen Jahrhunderten bei ihrer regionalen Organisierung.

Erst mit der Reichsgr√ľndung unter Preu√üens F√ľhrung nach dem Deutsch-Franz√∂sischen Krieg und der rasanten Wirtschaftsentwicklung in Deutschland konnten sich erstmals Reichsverb√§nde aller Handwerksbranchen gr√ľnden.

Diese Organisationen wurden jedoch in Jahren 1933-1945 bzw. 1945-1989 verboten oder den jeweiligen politischen Systemen angepasst. Infolge der politischen Wende 1989 in der DDR war die M√∂glichkeit einer Gr√ľndung eines Fachverbandes f√ľr das Land Sachsen gegeben.

Im Februar 1990 wurde die Vorbereitungsphase eingeleitet.

Am 22. September 1990 wurde in Serkowitz der Fachverband Metall Sachsen gegr√ľndet.

Zur Gr√ľndungsversammlung waren folgende Innungen bzw. Verb√§nde anwesend:

  1. die Innung des metallverarbeitenden Handwerks zu Leipzig
  2. den Bezirksfachverband Metall Chemnitz mit seinen Metallinnungen und
  3. den Metallgewerbeverband Dresden (MVD e.V.)


Unsere Gr√ľndungsmitglieder im Einzelnen:

Reg.- bez. Chemnitz

Reg.- bez. Dresden

Reg.- bez. Leipzig

Gerd Baum

Georg Henke

G√ľnter Jakob

Albert B√ľhring

Klaus Berger

Wolfgang Wittenbecher

Erich Plobner

Winfried Gwiasda

Stephan Scheid

Rolf Geißler

Lothar Seurich

Peter Dietz

Heinz Winkler

Heinz Hofmann

Bernd Westphal

Hartmut Keppler

Ottfried Scheinert

Helmut Hofmann

Bernhard Pr√ľfer

Siegmar Bannack

Frank Neidhardt

Harry Varchim

Christoph Anders

G√ľnter Siemon

Werner Pester

Peter Friedrich

Fritz Schumann

Walter M√ľller

Wolfgang Gauß

 

Reinhard Looß

J√ľrgen Lohr

 

Rudolf Werner

Eberhard Gruhle

 

Werner Koch

Gerd Fichtner

 

Roland Effler

Ehregott Freund

 

Dieter Schramm

Erich Großmann

 

Johannes Kirsch

  

Die Delegierten w√§hlten den Vorstand, den Vorsitzenden der Tarifkommission und den Gesch√§ftsf√ľhrer.

Landesinnungsmeister ‚Äď

Schlossermeister Peter Made ‚Äď Dresden

Stellv. LIM ‚Äď

Wolfgang Wittenbecher ‚Äď Leipzig¬†¬†¬†¬†¬†

Stellv. LIM ‚Äď

Dietmar Huster ‚Äď Chemnitz

Vorstandsmitglied ‚Äď

Schmiedemeister Gerd Baum ‚Äď Chemnitz

Vorstandsmitglied ‚Äď

Mechanikermeister Dieter Schott ‚Äď Chemnitz

Vorstandsmitglied ‚Äď

Schlossermeister Helmut Hofmann ‚Äď Leipzig

Vorstandsmitglied ‚Äď

Drehermeister G√ľnter Jakob ‚Äď Leipzig

Vorstandsmitglied ‚Äď

Maschinenbauermeister Winfried Gwiasda ‚Äď Dresden

Vorstandsmitglied ‚Äď

Maschinenbauermeister Klaus Berger ‚Äď Dresden

Vorsitzender der Tarifkommission ‚Äď

Schlossermeister Lothar Seurich

Gesch√§ftsf√ľhrer des Fachverbandes ‚Äď

Wolfgang Herrmann

Die Ehrenamtsträger des Fachverbandes Metall Sachsen

Die Landesinnungsmeister und ihre Amtsdauer

  1. Peter Made             1990-2004
  2. G√ľnther Jakob ¬†¬† ¬† 2004-2013
  3. Knut Lippmann    2013-2020
  4. Ronny Hessel         ab 2020          


Der Vorstand und seine Amtsdauer

  1. Gerd Baum  ab 1990
  2. Klaus Berger  1990-2000
  3. Albert B√ľhring 1996-2000
  4. Ehregott Freund ab 2010
  5. Matthias Grahl 2013-2020
  6. Winfried Gwiasda 1990-2010
  7. Ulrich Haase 2005-2010
  8. Dietmar Huster 1990-2000
  9. Helmut Hofmann 1990-2005
  10. G√ľnter Jakob 1990-2011
  11. Gottfried Lippmann 2000-2005      
  12. Peter Made 1990-2004
  13. Michael Möckel  2010-2015
  14. Frank Möller ab 2005
  15. Carsten Schwarze 2005-2013
  16. Bernhard Pr√ľfer 2000-2005¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†
  17. Dieter Schott 1990-1997
  18. Christoph Staroske 2000-2015
  19. Wolfgang Wittenbecher 1990-2005
  20. G√ľnter Willamowski 2005-2020
  21. Knut Lippmann ab 2005